Kleine Seele

Ein kleines Mädchen liegt auf einer Decke im grünen Gras unter einem großen Kirschbaum. Die Sonne scheint schön warm auf ihren Körper. Sie genießt es. Die Ruhe, den Frieden und die Wärme. Sie muss es auch genießen, denn davon gibt es nicht viel in ihrem Leben.

Es graut ihr vor dem Abend, an dem sie wieder zurück ins Haus muss, doch das verdrängt sie erst mal, um den schönen Sommertag zu genießen. Sie fühlt wie die Sonne ihre Kraftreserven auflädt. Der warme leichte Wind biegt sachte die Grashalme. Das Rascheln ist so beruhigend. Die Vögel zwitschern ihre schönsten Lieder. Die paar Wolken am Himmel formen schöne Figuren.

Da wird sie gerufen. Diese kalte Stimme, dieser Klang. Er lässt alles in ihr zusammenzucken. Sie muss sich beeilen. Schnell faltet sie die Decke zusammen und geht ins Haus. Die Eltern sitzen beim Fernsehen.  Schnell geht sie hoch in ihr Zimmer, hofft das ihre Eltern denken, dass sie schläft. Doch schon hört sie Schritte auf der Treppe. Schnell zieht sie die Decke bis zum Hals und tut so, als ob sie schläft. Doch auch das hilft nicht.

Er kommt näher und setzt sich auf ihr Bett.

Die einzige Frage in ihrem Kopf ist ... warum?

(eingeschickt von teufelchen, danke!)

Regenbogenwald e.V.

  • Rooms:

    • Users:

    Log in / sign up



    female
    male