Fabel einer kleinen Feldmaus

Es war einmal ein Wettlauf der Feldmäuse.

Das Ziel war es, den Regenbogen bis zum höchsten Punkt zu erklettern, bis hinauf zu dem Sternen, und ein Sternchen zu küssen und dann wieder zum Ziel zu gelangen.

Es versammelten sich viele Artgenossen um die mutigen Mäuschen anzufeuern.

Der Wettlauf begann:

In Wirklichkeit glaubte keiner von den Zuschauern daran, dass auch nur ein Mäuschen in der Lage sei ein Sternchen zu küssen und alles was man hörte waren Sätze wie :"Die Armen! Sie werden es nie Schaffen!"

Die Mäuschen begannen einer nach den anderen - aufzugeben, außer einem, der weiterhin versuchte auf den höchsten Punkt des Regenbogens zu gelangen.

Die Zuschauer fuhren fort zu sagen: "Die Armen! Sie werden es nie schaffen!"

Mit der Zeit gaben sich alle geschlagen, außer einem Dickschädel, der nicht aufgab. Alle Mäuschen hatten ihr Vorhaben abgebrochen, nur eins nicht das alleine unter größter Anstrengung den höchsten Punkt des Regenbogens erreicht, und das Sternchen geküsst hatte.

Die anderen wollten von ihm wissen, wie er das geschafft hatte.

Sie fragten sich, wie hat er das nur gemacht!!

Als sie auf ihn zugingen um ihn zu fragen: Da merkten sie das er Taub war!

Hör nicht auf Personen, die die schlechter Angewohnheit haben, pessimistisch zu sein, sie stehlen dir die tiefsten Hoffnungen deines Herzens! Denke immer an die kraft, die die Worte haben die du liest oder hörst. Bemühe dich immer Positiv zu sein!!!

Sei immer Taub, wenn jemand dir sagt du könntest Deine Träume nicht verwirklichen.

Streiche diesen Satz:" Ich schaffe es nicht" aus Deinem Leben.

© cicinare

(eingeschickt von "cicinare", danke!)

Regenbogenwald e.V.

  • Rooms:

    • Users:

    Log in / sign up



    female
    male