Das kleine Flüsschen

Es war einmal ein kleines Flüsschen, das durch ein Wiesengebiet floss. Viele Leute gingen zu dem Flüsschen und freuten sich über das klare Wasser, die tollen Tiere und Insekten und wie sich bei Sonne das Licht in seinen leichten Wellen brach.

Es war viele Jahre so, bis zu einem Tag im Herbst. Es kamen ein paar erwachsene Männer. Sie schütteten ein paar schädliche Substanzen in das Flüsschen. Ab diesem Zeitpunkt verlor das Flüsschen immer mehr an Schönheit. Die Tiere und Insekten kamen nicht mehr, das Wasser wurde trübe, die schönen Blumen gingen kaputt und es wuchs nur noch Unkraut. Nun wollten auch die Leute nicht mehr an das Flüsschen. Sie fanden es nicht mehr schön, da es an Glanz verloren hatte.

Eines Tages kamen ein paar Personen zu dem Flüsschen. Sie nahmen Proben um zu sehen, was mit dem Flüsschen los war. Sie fanden es heraus und machten das Flüsschen wieder gesund. Es dauerte viele Monate bis die Tiere wiederkamen und die Blumen wieder wuchsen, aber die Personen gaben das Flüsschen nicht auf. Das Flüsschen ist heute auch noch nicht wieder so schön wie früher, aber diese Personen, die das Flüsschen geheilt haben sehen eine Schönheit, die für Andere unsichtbar scheint.

Ein großes Danke an diese Personen.

(Eingeschickt von Töchterchen "Niemand", danke!)

Regenbogenwald e.V.

  • Rooms:

    • Users:

    Log in / sign up



    female
    male