Smilies  Color  Logout  Hilfe     

Filmtipp: Die Seele brennt

Filmtipp: Die Seele brennt

Seitenbild

Diese Webseite ist eine Community, erfahre mehr darüber!


Brauchst Du Hilfe?

Ganz wichtig: Egal, was Dir widerfahren ist - Du bist nicht daran schuld! In akuten Gefahrenlagen für Leib und Leben zögere niemals, direkt den Notruf 110 zu wählen! Ansonsten gebe einfach die Postleitzahl (im Moment nur Deutschland) ein und lasse Dir Beratungs- und Hilfsorganisationen in Deiner Nähe anzeigen:


Annäherung an eine multiple Persönlichkeit

Die Seele brennt

Ein Film von Liz Wieskerstrauch
Redaktion: Ulrike Schweitzer (WDR)
Meinhard Schmidt-Degenhard (HR)

Robin

Sie ist 23 Jahre alt und hat eine dreijährige Tochter. Sie ist eine junge Frau - und sie ist auch ein kleiner Junge, ein Mädchen, ein Kleinkind sogar, dann wieder ein cooler Typ, eine Traurige, eine Verängstigte, ein Kämpfer und Verteidiger, eine exakt Analysierende, Reflektierende, mal weiblich, mal männlich identifiziert. Robin ist eine multiple Persönlichkeit infolge einer tiefen Traumatisierung als Kind. Sie hat gelernt, damit zu leben, dass in unterschiedlichen Situationen verschiedene Innenpersonen auftauchen und die Regie übernehmen. Sie weiß, dass sie schon als Baby und Kleinkind systematisch gequält und missbraucht wurde. Um diese Situationen organisierter Gewalt seelisch zu überleben, hat sich ihre Psyche in mehrere Persönlichkeiten aufgespaltet. Eines dieser Innenkinder, die "kleine Prinzessin", hängt noch immer an ihrem Peiniger, obwohl andere Innenpersonen ihn den Haupttäter nennen, der sie bei satanischen Messen foltern ließ.

Mit Hilfe einer Therapie hat Robin einen besseren Einblick in ihr kompliziertes Innenleben gewonnen und weiß die verschiedenen Persönlichkeiten mit ihren unterschiedlichen Charakteren, Neigungen und Begabungen zu schätzen. Sie hat gelernt, Menschen zu vertrauen. Ihre Tochter liebt sie über alles - und beschützt sie, so gut es geht, vor ihren abgründigen Personenwechseln.

Ein Film mit tiefen Einblicken in eine schwer verletzte Seele, ein aufrüttelndes Dokument über die Folgen frühkindlichen Missbrauchs.

Büchertipps:

  • Michaela Huber, Multiple Persönlichkeiten, Ein Handbuch, Fischer Taschenbuchverlag
  • Ulla Fröhling, Vater unser in der Hölle, Ein Tatsachenbericht, Kallmeyersche Verlagsbuchhandlung
  • Guido und Michael Grandt, Satanismus - Die unterschätzte Gefahr, Patmos Verlag

(c) Liz Wieskerstrauch

Das könnte Dich auch interessieren:

Filmtipp: Höllenleben

Maik W. gesteht sexuellen Missbrauch an Baby

Tabu: Wenn Kinder Kinder mißbrauchen

Streit um Sicherungsverwahrung: Vanessas Mörder auf dem Weg in die Freiheit

MPS / DIS - Literaturverzeichnis



von Micha, 07.06.2012 04:48 Uhr · Teilen · Kommentieren · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!

Kommentare zu diesem Artikel:


Gast′s Profilbild























































Eine Community-Webseite wie diese lebt vom aktiven Mitmachen! Wurde noch kein Kommentar verfasst? Eröffne - auch als Gast - eine Diskussion zu diesem Thema, indem Du weiter oben auf 'Kommentieren' klickst und dann den ersten Kommentar schreibst!

Warum gibt es hier kein Kommentar-Plugin von Facebook?

Weil wir den Datenschutz als sehr wichtig ansehen und uns an das BDSG halten! Seiten, die ohne besondere Mechanismen direkt Kommentare über das Facebook-Plugin samt Profilbild etc anzeigen, teilen zwangsweise Facebook mit, wo sich die Facebook-Benutzer ausserhalb von FB gerade aufhalten und diese Informationen werden dort gespeichert, ob man es will oder nicht. Besser auf den Datenschutz achten und auf Facebook-Plugins verzichten als unsere Besucher zu gläsernen Menschen im Netz zu machen!


Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück