Smilies  Color  Logout  Hilfe   

Über den Tellerrand - News aus aller Welt

News-Bereich

Über den Tellerrand - News aus aller Welt

News-Bereich

Seitenbild

Suche nach Artikeln aus verschiedenen RSS-Newsfeeds von Zeitungsverlagen und Onlinemedien. Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir uns die Inhalte der RSS-Newsfeeds nicht zu eigen machen und keinen Einfluss auf den Inhalt haben, soweit dieser nicht von uns nachbearbeitet wurde. Urheber und damit verantwortlich für die Inhalte sind die bei "Artikel aufrufen" verlinkten Verlage und Medien.


Suchen nach:  

Angezeigt werden 1 bis 10 von 97,698 Einträgen



Deshalb wird „Asterix“ gelesen: Dem Zeichner Albert Uderzo zum Neunzigsten

Ein Fuchs? Ein Steinzeitmensch? Ein Gallier! Albert Uderzo zeichnete die erfolgreichste Comicserie der Welt. Und traf spät eine Entscheidung, die sie rettete. An diesem Dienstag wird er neunzig.

25.04.2017 14:08 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



Bei Confed Cup in Russland: Die Fifa will kritische Berichte stark einschränken

Laut Anordnung der Fifa sollen Journalisten beim Confed Cup in Russland nur über Fußball berichten dürfen. Der DFB zeigt sich beunruhigt – und eine deutsche Zeitung kündigt eine drastische Maßnahme an.

25.04.2017 13:55 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



Erdogan erzürnt über Tump: Türkei kritisiert Armenier-Erklärung

US-Präsident Trump hat zum 102. Jahrestag des Massakers an den Armeniern an die Opfer erinnert. Die Türkei weist bis heute jede Schuld daran von sich.

25.04.2017 13:55 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



News des Tages: Überraschung im Fall Niklas - Anklage fordert Freispruch

Die Nachrichten des Tages im Überblick:+++ 13.10 Uhr: Totes Baby in Sachsen-Anhalt entdeckt +++In Weißenfels in Sachsen-Anhalt ist ein totes Baby gefunden worden. Laut "Bild" lag es hinter einem Zaun versteckt auf einem Grundstück in der Innenstadt. Die Staatsanwaltschaft geht dem "MDR" zufolge von Tötung aus, der Säugling soll lebensfähig gewesen sein. Zum Geschlecht des Kindes wollten die Behörden keine Angaben machen. Eine Obduktion soll genauere Erkenntnisse über die Todesursache bringen. Die Polizei sucht nun nach den Eltern des Säuglings und nach Zeugen. Offenbar ist das Kind schon seit Ostern tot. Gesucht wird eine Frau, die etwa bis zu den Osterfeiertagen schwanger war, aber nun kein Baby hat. Hinweise nimmt die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Süd unter der Rufnummer 0345/224-1291 entgegen.+++ 12.31 Uhr: Zeugin im Mordprozess von Höxter: Angeklagtem ging es ums Geld +++Im Prozess um die tödlichen Misshandlungen im sogenannten Horror-Haus von Höxter hat eine ehemalige Freundin dem Angeklagten Wilfried W. Geldgier vorgeworfen. Heute sei ihr klar, dass es wohl nur ums Finanzielle ging, sagte die 51-Jährige aus Niedersachsen vor dem Landgericht Paderborn. "Ich habe zwischen 15.000 und 16.000 Euro verloren." Wilfried W. habe von ihr Geld zum Beispiel für ein Auto gewollt. Die Frau aus Neuenkirchen-Vörden hatte den Beschuldigten im Herbst 2010 über das Internet kennengelernt. Über ein halbes Jahr habe es Treffen in der Wohnung von Wilfried W. gegeben. Im Zeugenstand beschrieb sie den 47-Jährigen als liebevoll und nett. Sie hätten auch heiraten wollen. Allerdings habe es dauernd Streit wegen Kleinigkeiten gegeben. Wilfried W. habe sie mit Anrufen unter Druck gesetzt und etwa wegen ungemachter Betten kritisiert. Körperliche Gewalt habe aber keine Rolle gespielt.+++ 11.27 Uhr: Frankreich nimmt von getöteten Polizisten Abschied +++Frankreich hat feierlich von dem Polizisten Abschied genommen, der bei dem Terroranschlag auf den Pariser Champs-Elysées erschossen worden war. Staatspräsident François Hollande, Premier Bernard Cazeneuve und weitere führende Vertreter des Staates versammelten sich zu einer nationalen Gedenkfeier im Hof der Pariser Polizeipräfektur. Der Sarg des getöteten Polizisten Xavier Jugelé war mit einer französischen Trikolore bedeckt. Unter den Gästen waren der frühere Staatspräsident Nicolas Sarkozy, Ex-Premier Manuel Valls und die Präsidentschaftskandidaten Emmanuel Macron und Marine Le Pen. Ein 39-Jähriger hatte am vergangenen Donnerstag das Feuer auf Polizisten eröffnet, Jugelé getötet und zwei weitere Ordnungshüter sowie eine deutsche Passantin verletzt. Die Terrormiliz IS hatte die Tat für sich reklamiert.+++ 11.12 Uhr: Offenbar mehr als 20 Kurden bei türkischen Luftangriffen in Syrien und Irak getötet +++Bei Angriffen der türkischen Luftwaffe auf Stellungen von Kurdenmilizen in Syrien und dem Irak sind nach Angaben aus verschiedenen Quellen mehr als 20 Menschen getötet worden. Bei einem Angriff auf die kurdischen Volksverteidigungseinheiten (YPG) in Syrien seien 18 Menschen getötet worden, teilte die oppositionsnahe Syrische Beobachtungsstelle für Menschenrechte mit. Ein Vertreter der im Irak kämpfenden kurdischen Peschmerga sagte der Nachrichtenagentur AFP, die türkische Luftwaffe habe im Nordwesten des Landes sechs Mitglieder der dortigen kurdischen Sicherheitskräfte getötet.+++ 10.49 Uhr: Überraschung im Fall Niklas - Anklage fordert Freispruch +++Paukenschlag im Bonner Prozess um den Tod des verprügelten Schülers Niklas: Die Staatsanwaltschaft hat im Kernvorwurf einen Freispruch gefordert. Es sei nicht zweifelsfrei sicher, dass der 21 Jahre alte Angeklagte das Opfer angegriffen habe, sagte der Staatsanwalt beim Landgericht. "Wir haben alles versucht." Es komme auch ein anderer Mann als Täter in Betracht. Der 17 Jahre alte Niklas war im Mai 2016 im Bonner Stadtteil Bad Godesberg auf offener Straße mit einem Schlag gegen den Kopf niedergestreckt worden. Anschließend wurde ihm gegen den Kopf getreten. Er starb wenige Tage später im Krankenhaus. Allerdings forderte die Staatsanwaltschaft wegen einer anderen, mitangeklagten Tat zwölf Monate Jugendstrafe auf Bewährung wegen gefährlicher Körperverletzung. Der Angeklagte hatte die Beteiligung an einer Schlägerei wenige Tage vor dem Angriff auf Niklas bereits eingeräumt.+++ 10.15 Uhr: Anklage gegen mutmaßlichen Berliner U-Bahn-Treter +++Gegen den mutmaßlichen Berliner U-Bahn-Treter ist Anklage erhoben worden. Dem 26-Jährigen werde gefährliche Körperverletzung vorgeworfen, teilte die Generalstaatsanwaltschaft mit. Die Attacke hatte bundesweit Bestürzung hervorgerufen. Der Mann soll Ende Oktober 2016 unvermittelt eine Passantin eine Treppe im U-Bahnhof Hermannstraße hinuntergetreten haben. Die 26-Jährige erlitt einen Armbruch und eine Platzwunde am Kopf. Der Verdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Er war zunächst untergetaucht, mit Haftbefehl gesucht und kurz vor Weihnachten gefasst worden, als er auf dem Zentralen Omnibusbahnhof aus Südfrankreich in der Hauptstadt ankam. Die Attacke war von einer Videokamera aufgezeichnet worden.U-Bahn-Treter von Berlin_16.30

25.04.2017 13:19 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



W-20-Gipfel in Berlin: Ivanka Trump trifft Angela Merkel

Wie soll man Frauen fördern? Die Einladung der Trump-Tochter zum Gipfel über Genderperspektiven für die Wirtschaft gefällt nicht allen.

25.04.2017 13:18 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



US-Präsidententochter: Ivanka Trump in Berlin

Erstmals seit ihrer Ernennung zur Beraterin im Weißen Haus ist Ivanka Trump in Berlin. Die Präsidententochter nimmt zur Stunde an einer Diskussion mit Kanzlerin Merkel teil.

25.04.2017 13:17 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



Gefährliche Mail verlangt “Wiederherstellung Ihres Amazon-Kontos”

Und sie versuchen es weiter! Täglich. Immer wieder, immer wieder mit neuen Ideen. Man kann über einen längeren Zeitraum gesehen sogar eine Evolution im Bereich Phishing erkennen: aus früher schlecht übersetzten Inhalten sind explizit deutschsprachige Argumentationen geworden. Namen von Empfängern werden genannt, mittlerweile existieren Phishingseiten sogar mit HTTPS gesicherten Verbindungen. Der Grund dafür ist einfach: […]
The post Gefährliche Mail verlangt “Wiederherstellung Ihres Amazon-Kontos” appeared first on mimikama.

25.04.2017 13:14 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



Zeugin über Wilfried W.: "Er mochte keine Widerworte"

Im Höxter-Prozess hat eine ehemalige Partnerin des Angeklagten ausgesagt. Sie beschreibt ihn als nett, den Sex als schön. Doch sein Kommunikationsverhalten sei seltsam gewesen.

25.04.2017 13:05 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



Nachrichten aus Deutschland: Service-Fahrzeug rammt Flugzeug und bleibt darunter stecken

Nachrichten aus Deutschland im stern-Ticker:Köln/Bonn: Service-Wagen verklemmt sich unter FlugzeugEin Sanitär-Lkw hat am Flughafen Köln/Bonn einen Airbus 320 von Air Berlin gerammt und sich anschließend unter der Maschine verkeilt. Wie "Express.de" berichtet, bestätigte ein Flughafensprecher den Vorfall. Verletzt wurde niemand. Wie es zu dem Unfall kommen konnte und wie stark die Maschine beschädigt wurde, sei noch unklar.Dortmund: 14-Jähriger von Jugendgang mit Waffe bedrohtIn Dortmund hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen einen 14-Jährigen in einen Hinterhalt gelockt, ihn mit einer Waffe bedroht und ausgeraubt. Wie die Polizei berichtet, war der Teenager am Freitagnachmittag um kurz vor 17:30 Uhr mit Freunden in Richtung Osterkirmes unterwegs, als er den Anschluss verlor und sich von einem jungen Mann unter einem Vorwand in ein Gebüsch locken ließ. Dort wartete die Gruppe bereits.

25.04.2017 13:05 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



Russell Westbrook als spektakulärste One-Man-Show der NBA

Er spielt stets zwischen Genie und Wahnsinn und schaffte 42 Triple Doubles alleine in der regulären Saison: Russell Westbrook ist ein ganz besonderer Basketball-Spieler – auch bei der Wahl seiner kuriosen Trikotnummer.

25.04.2017 12:59 Uhr · Artikel aufrufen · Teilen



Angezeigt werden 1 bis 10 von 97,698 Einträgen


von Micha, 31.05.2012 18:02 Uhr · Teilen · Kommentieren · Gefällt mir · 3 anderen gefällt das

Kommentare zu diesem Artikel:


Gast′s Profilbild














Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.4)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.5)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück