Smilies  Color  Logout  Hilfe     

Regenbogenwald-Blog


Diese Webseite ist eine Community, erfahre mehr darüber!


Schlagwort: sexualisierte Gewalt


note von: MitSprache-Kongress 2018


Das Gute ist: Du bist nicht allein mit deinen Erfahrungen sexualisierter Gewalt.
Das Schlechte ist: Du bist nicht allein mit deinen Erfahrungen sexualisierter Gewalt.
Wann immer wir Kongresse und Tagungen zum Thema besuchen, kommt uns das in den Sinn. So auch in diesem Jahr beim MitSprache-Kongress in Berlin. 250 Teilnehmer_innen, darunter einige aus dem Aus- und Umland kamen zusammen, um in Diskussionspanels und Workshops und auch noch in den Pausen, miteinander über ihre Erfahrungen mit und nach der Gewalt zu sprechen, aber auch um politische Forderungen zu formulieren.
Wie muss man sich das vorstellen. Stehen wir da und erzählen uns wie schlimm der eine oder die vielen Übergriffe waren und einigen uns darauf, dass das bestraft gehört?
Manche Menschen, denen wir von dem Kongress erzählt haben, denken sich das so.
Dass wir konkret oder indirekt davon betroffenen Menschen doch eigentlich genau nur so auf einander treffen können. Und, dass es doch nur das Thema geben kann. Rachewünsche, Strafverhandlung, Gerechtigkeit und Genugtuung für den eigenen individuellen Fall.
Genau, weil es diese Haltung bei so vielen – selbst jenen, die eigentlich sehr offe...

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: Betroffenenrat · Freiheitspraxis · Lauf der Dinge · Miteinander · MitSprache Kongress 2018 · Momente mit Glitzer drin · politische Forderungen · sexualisierte Gewalt · Solidarität · UBSKM · Viele-sein

von EinBlogVonVielen, 16. September 2018 um 11:47 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Fundstücke #64


Es ist die dritte Woche unseres Praktikums und das erste weinschreiende Kleinkind, das mit uns im Zug fährt.
NakNak* und ich sitzen in Sichtweite, doch nicht direkt in der Szene. Dafür bin ich dankbar, denn mit dem Hund an der Seite ist der Kontakt zu fremden Menschen allgemein und Kindern im Besonderen zwar leichter möglich, aber nicht immer auch stressfreier.
Das Kind windet sich in der Karre, will aussteigen, will selber essen, will selbst den Trinkbecher halten, drückt und drückt sich gegen die Gurte, die es in der Karre halten.
Das Elter sagt Dinge, die nicht an das Kind, sondern die Umsitzenden im Mehrzweckabteil gerichtet sind. Macht mich wütend als es irgendwas mit „Fesselspielen“ sagt und uneindeutig lächelnd in die Runde guckt.
Die Runde drumrum sagt nichts. Später kommt eine ältere Person, die versucht das Kind, das inzwischen in einem Frustschreikreisel rotiert, abzulenken.
Dass wir uns selbst in irgendetwas eingekreiselt haben, merke ich erst, als Elter und Kind aussteigen. NakNak* schleckt unseren Unterarm an, drückt sich gegen unsere Brust. Wir schauen auf die gelbgrünen Wiesen und Felder draußen und lassen unsere Anspannung wie Steinschlag...

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: Framing · Kinder · Lauf der Dinge · sexualisierte Gewalt · Sexualisierung

von EinBlogVonVielen, 20. Juli 2018 um 12:05 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



note on: der Polizei die Bilder der eigenen Gewalterfahrung zugänglich machen?


Die Dokumentation von sexualisierter Gewalt am eigenen Körper, an der eigenen Seele, der Polizei übergeben, um in geschlossene Foren einzudringen und Mit.Täter_innen so ausfindig zu machen.
Das ist ein Vorschlag, den Ingo Fock, Vorsitzender von “ gegen Missbrauch e.V. ” kürzlich in einer Live-Diskussion mit der hessischen Justizministerin Eva Kühne-Hörmann aufbrachte und auch in einem Interview im Infoportal Rituelle Gewalt besprach.
Im Folgenden möchte ich beschreiben, wie ich das sehe.
Grundsätzlich: Auch Menschen, deren Gewalterfahrungen gefilmt, fotografiert, schriftlich beschrieben oder sonst wie dokumentiert wurden, haben Persönlichkeitsrechte an dem Material. Schon deshalb ist die Verbreitung von solchen Medien ein weiterer Gewaltakt, der den Gewalterfahrenen angetan wird.
Für mich: Völlig unabhängig davon, wer sie dann zu sehen bekommt.
Es stellt mich bereits vor eine enorme Hürde damit umzugehen, dass sich in meiner Therapeutin unweigerlich Bilder von mir in diesem Körper, in der von mir geschilderten Situation, entwickeln. So funktionieren Gehirne und weder ich noch sie können etwas dagegen tun.
Was wir tun können ist, diese Bilder zu ent...

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: Gewalt · Justiz · Kinderfolterdokumentation · Kinderpornografie · Lauf der Dinge · Lebensrealität · Macht · Reframing · Reorientierung · sexualisierte Gewalt · Strafverfolgung · Trauma · Traumafolgen

von EinBlogVonVielen, 05. Mai 2018 um 21:12 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



notes on #metoo


Me too – ein Hashtag, der eine Kampagne, gestartet von Tarana Burke, war und jetzt durch Netz und Medien geht. Es geht um Empathie sagt die Initiatorin. Darum, dass alle wissen, dass sie nicht allein sind. Darum, dass jene, die glauben, ES passiere nur wenigen, erleben: ES passiert vielen. Es geht um Kraft aus Gemeinschaftsgefühl.… Weiterlesen notes on #metoo

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: #metoo · Aufschrei · Lauf der Dinge · Medienkritik · nach dem #Aufschrei · sexualisierte Gewalt

von EinBlogVonVielen, 20. Oktober 2017 um 22:25 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



notes on #metoo


Me too – ein Hashtag, der eine Kampagne, gestartet von Tarana Burke, war und jetzt durch Netz und Medien geht. Es geht um Empathie, sagt die Initiatorin. Darum, dass alle wissen, dass sie nicht allein sind. Darum, dass jene, die glauben, ES passiere nur wenigen, erleben: ES passiert vielen. Es geht um Kraft aus Gemeinschaftsgefühl.… Weiterlesen notes on #metoo

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: #metoo · Aufschrei · Lauf der Dinge · Medienkritik · nach dem #Aufschrei · sexualisierte Gewalt

von EinBlogVonVielen, 20. Oktober 2017 um 22:25 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



körperlich


Die Luft schmeckt nach einem Gewitter, als ich das Rad abschließe und ein letztes Mal tief einatme. Ein erstes Mal Fitnessstudio und gucken was geht. Es geht ziemlich viel. Erstmal gehts rein. Das ist ein erster Schritt und der ist wichtig. Fühlt sich schon sehr sportlich an. Und nach dem Stück Schokolade, das in unseren… Weiterlesen körperlich

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: Depersonalisation · DIS? · Dissoziation als Schutz · dissoziative Identitätsstörung · dissoziative Identitätsstruktur · Einsamkeit · Erinnern · Gewalt · Innenansicht · Innenansichten · Innenkinder · körperliche Folgen · Lebensrealität · multiple Persönlichkeit · Reorientierung · Selbstfürsorge · sexualisierte Gewalt · sexueller Missbrauch · Trauma · Traumafolgen · Vermeidung · Viele-sein

von EinBlogVonVielen, 05. September 2017 um 21:09 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



körperlich


Die Luft schmeckt nach einem Gewitter, als ich das Rad abschließe und ein letztes Mal tief einatme. Ein erstes Mal Fitnessstudio und gucken was geht. Erstmal gehts rein. Das ist ein erster Schritt und der ist wichtig. Fühlt sich schon sehr sportlich an. Und nach dem Stück Schokolade, das in unseren Gewohnheiten ein enges Verhältnis… Weiterlesen körperlich

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: Depersonalisation · DIS? · Dissoziation als Schutz · dissoziative Identitätsstörung · dissoziative Identitätsstruktur · Einsamkeit · Erinnern · Gewalt · Innenansicht · Innenansichten · Innenkinder · körperliche Folgen · Lebensrealität · multiple Persönlichkeit · Reorientierung · Selbstfürsorge · sexualisierte Gewalt · sexueller Missbrauch · Trauma · Traumafolgen · Vermeidung · Viele-sein

von EinBlogVonVielen, 05. September 2017 um 21:09 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Rechte haben


“Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.”. Das war ein Satz, den ich Anfang der 2000er auf einer Demo aufgeschnappt hatte. Artikel 3 der allgemeinen Menschenrechtserklärung. Damals war ich 14 oder 15 Jahre alt und begann mit “politischen Leuten” abzuhängen. Sozialistischen Leuten. Klar. Alle anderen waren Nazis oder nahe dran Nazis… Weiterlesen Rechte haben

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: Autismus · DIS? · dissoziative Identitätsstörung · dissoziative Identitätsstruktur · Freiheitspraxis · Innenansicht · Lauf der Dinge · Leben · Lebensrealität · Miteinander · multiple Persönlichkeit · sexualisierte Gewalt · sexueller Missbrauch · Therapie · Trauma · Traumafolgen · Vermeidung · Viele-sein

von EinBlogVonVielen, 04. Juli 2017 um 13:31 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Rechte haben


“Jeder hat das Recht auf Leben, Freiheit und Sicherheit der Person.”. Das war ein Satz, den ich Anfang der 2000er auf einer Demo aufgeschnappt hatte. Artikel 3 der allgemeinen Menschenrechtserklärung. Damals war ich 14 oder 15 Jahre alt und begann mit “politischen Leuten” abzuhängen. Sozialistischen Leuten. Klar. Alle anderen waren Nazis oder nahe dran Nazis… Weiterlesen Rechte haben

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: Autismus · DIS? · dissoziative Identitätsstörung · dissoziative Identitätsstruktur · Freiheitspraxis · Innenansicht · Lauf der Dinge · Leben · Lebensrealität · Miteinander · multiple Persönlichkeit · sexualisierte Gewalt · sexueller Missbrauch · Therapie · Trauma · Traumafolgen · Vermeidung · Viele-sein

von EinBlogVonVielen, 04. Juli 2017 um 13:31 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Wonder Women – Supermulti – to be human oder: A.


Es hat mit Storm angefangen. Der X-Men, der eine Frau ist und Stürme, Blitze und Gewitter machen kann, weil ihre Gene so mutiert sind, dass sie es kann. Mein Ding mit Superheld_innen. Die X-Men sind die kaputtesten Held_innen, die ich kenne. Die mit dem größten Leid, der tiefgreifensten Debatte der Menschheit, um und an ihrem… Weiterlesen Wonder Women – Supermulti – to be human oder: A.

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Ein Blog von Vielen
Tags: Depersonalisation · DIS? · Dissoziation · Dissoziation als Schutz · dissoziative Identitätsstörung · dissoziative Identitätsstruktur · Innenansicht · Lauf der Dinge · Lebensrealität · multiple Persönlichkeit · sexualisierte Gewalt · sexueller Missbrauch · Superheld_innen · Trauma · Traumafolgen · Viele-sein · Wonder Women

von EinBlogVonVielen, 18. Juni 2017 um 01:37 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.5)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück