Smilies  Color  Logout  Hilfe     

Regenbogenwald-Blog


Diese Webseite ist eine Community, erfahre mehr darüber!


Schlagwort: Österreich


Die lange Qual der Wahl


Die Bundespräsidentenwahl in Österreich ist endlich entschieden, die Wahllokale sind geschlossen, noch wird eifrig gezählt. Wie schon nach den ersten beiden Wahlgängen eine Nachwahlkritik unseres Kolumnisten Heiko Heinisch.

Ganzen Beitrag anzeigen
Tags: Alexander Van der Bellen · Demokratie · Faschismus · Freie Sicht · Norbert Hofer · Österreich · Wahlkampf

von dieKolumnisten, 04. Dezember 2016 um 17:00 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Atempause nach der Wahl


Österreich hat einen neuen Präsidenten gewählt. Und es ist nicht der Kandidat der FPÖ. Doch damit wurde nur eine Atempause gewonnen, meint unser Kolumnist Heiko Heinisch.

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Politik
Tags: Alexander Van der Bellen · Bundespräsidentenwahl · FPÖ · Freie Sicht · Grüne · Grüne Jugend · Heinz-Christian Strache · Kurt Waldheim · Nazis · Norbert Hofer · Österreich

von dieKolumnisten, 24. Mai 2016 um 10:00 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Die Nichtwahl


Kolumnist Hasso Mansfeld über eine nichtige Angelegenheit. Über die Nicht-Wahlentscheidung um das österreichische Präsidentenamt zwischen einem Nicht-Grünen und einem Nicht-Rechten.

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Politik
Tags: Alexander Van der Bellen · Die Grünen · FPÖ · Kultur · Mansfeld meint · Norbert Hofer · Österreich

von dieKolumnisten, 23. Mai 2016 um 11:00 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Rechtsruck in Österreich?


Die erste Runde der Bundespräsidentenwahl in Österreich endete mit einem politischen Erdbeben. Dennoch ist unser Kolumnist Heiko Heinisch der Meinung, dass die These vom Rechtsruck zu kurz greift.

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Politik
Tags: Alexander Van der Bellen · Bundespräsident · Flüchtlinge · FPÖ · Freie Sicht · Grüne · Integration · Islam · Migration · Norbert Hofer · Österreich · ÖVP · Rechts · Sozialdemokratie · SPÖ · Wahlen

von dieKolumnisten, 29. April 2016 um 07:00 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Über Österreich lachen? Eine Karnevalsposse.


Österreicher Faschingsgilden geben sich einen Ethikkodex. Über Minderheiten und Religion soll nicht gelacht werden. Sören Heim schreibt über Humor und ungeahnte Schwierigkeiten mit Österreicher-Witzen.

Ganzen Beitrag anzeigen
Tags: Christentum · Fastnacht · Humor · Islam · Karneval · Kolumnisten im Portrait · Österreich · Religion · Satire

von dieKolumnisten, 26. Januar 2016 um 07:01 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Vergewaltigte Österreicherin in Dubai wegen Sex angeklagt


Eine österreichische Touristin wurde in Dubai vergewaltigt und ging zur Polizei. Nun muss sie mit einer möglichen Anklage wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs rechnen. Eine Österreicherin, die als Touristin in Dubai eine Vergewaltigung angezeigt hat, muss nun möglicherweise mit einer Anklage wegen außerehelichen Geschlechtsverkehrs rechnen. Dieser Tatbestand nach dortigem Recht wird mit mindestens einem Jahr Haft bestraft. Wie das Außenministerium in Wien bestätigte, soll sich die Tat in der Nacht auf den 1. Dezember ereignet haben. Die Behörden in den Vereinigten Arabischen Emiraten untersuchten, ob der Vorwurf der 29 Jahre alten Frau, vergewaltigt worden zu sein, beweisen lasse. Wenn der Vorwurf nicht beweisbar sei, dann gehe die dortige Rechtsprechung davon aus, dass es sich um einen konsensualen Geschlechtsverkehr handle, in welchem Fall beiden Beteiligten eine Anklage drohe, wenn sie nicht verheiratet seien - oder kurz darauf heirateten. Örtliche Verteidiger rieten deshalb in solchen Fällen gegebenenfalls zur Heirat der beiden Beschuldigten. Die Frau darf vorerst das Land nicht verlassen und musste ihren Pass abgeben. Ein ähnlicher Fall einer Norwegerin war im vergange...

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Nachrichten
Tags: Dubai · Opfer droht Haft · Österreich · Vergewaltigung · Zwangsheirat

von Newsfeed, 21. Januar 2014 um 15:33 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Opern
sänger ­missbraucht 4-Jährige


Der abscheuliche Übergriff soll sich in einer Wohnung in Döbling in Wien abgespielt haben.Zu dem Missbrauchsfall in einem Gemeindebau im 19. Bezirk soll es in den vergangenen Weihnachtsfeiertagen gekommen sein. Wie ÖSTERREICH aus dem Umfeld der Familie erfuhr, war da auch der Ex-Stiefvater der Mutter der vierjährigen Sarah zu Besuch. Aus Opferschutzgründen sind alle Namen geändert.»Ich will den Opa nie mehr sehen«, weinte das OpferWeil Sarahs Mama, Angestellte im Gastgewerbe, auch über die Feiertage arbeitete, durfte auch der 55-jährige Ex-Mann ihrer Mutter am Stefanitag auf das kleine Mädchen aufpassen: Oleg P. ist Opernsänger (Bass) und Techniker aus der Slowakei, und alle aus der Familie brachten dem Künstler Vertrauen entgegen, dass er gut auf die Kleine aufpasst.Ein erster Verdacht, dass in den darauf folgenden Stunden etwas Schlimmes passiert sein mag, kam der Mutter von Sarah, als der Stiefopa das Mädchen vorbeibrachte und schnell verschwand. „Ich will den Opa nie mehr sehen“, weinte das vierjährige Mädchen.Verdächtiger in Oper krankgemeldetWenig später kam Sarahs Oma, um auf ihre Enkelin aufzupassen. Dabei machte sie eine schreckliche Entdeckung – eindeutige Verletzungen, die auf e...

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Nachrichten
Tags: 4-Jährige · Missbrauch · Opernsänger · Österreich · Wien

von Newsfeed, 10. Januar 2014 um 23:56 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Endlich: Haftstrafe
 für Stiefvater


Diesmal kam er mit knapp vier Jahren davon. Doch für den Missbrauch seiner 12-jährigen Stieftochter droht weit mehr.Er ist ein (mutmaßlicher) Triebtäter, wie er im Buch steht: Bereits mit 19 Jahren soll Andreas K. (Namen geändert) eine 10-jährige Verwandte missbraucht. Der gebürtige Wiener bekam dafür eine Bewährungsstrafe und Psychotherapie – die aber überhaupt nichts fruchtete.KopfschüttelnMit einer Frau, die er 1998 kennenlernte, zog der Dauer-Arbeitslose ins Burgenland. Die zwei Stieftöchter wurden dem Paar wegen Verwahrlosung von Amts wegen abgenommen. Doch an den Wochenenden durfte sie die Kinder sehen, wobei der zu diesem Zeitpunkt 25-Jährige sich zwei Jahre lang an der 10-Jährige Stieftochter vergriff. Dafür bekam er jetzt – nach zahllosen Einsprüchen von ihm – am Oberlandesgericht drei Jahre und 8 Monate Haft. Rechtskräftig. Seine Antwort beim Urteilsspruch: ungläubiges Kopfschütteln.Psycho-AnstaltWie die Reaktion von Andreas K. beim nächsten Prozess wegen schweren sexuellen Missbrauchs seiner 12-Jährigen Stieftochter im Bezirk Güssing, die er obendrein schwängerte, sein wird, kann man nur erahnen: Diesmal drohen bis zu zehn Jahre Haft und lebenslange Verwahrung im Massnahmenvoll...

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Nachrichten
Tags: 12-Jährige · Burgenland · Missbrauch · Österreich · Schwangerschaft · Stefvater

von Newsfeed, 22. November 2013 um 23:43 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Tochter (12) bekam Baby vom Stiefvater


Inzestfall erschüttert das Burgenland: 12-Jährige wurde von Stiefvater missbraucht.Passiert sein soll die furchtbare Tragödie in einem kleinen Dorf im Südburgenland im Bezirk Güssing nahe der ungarischen Grenze, wo jeder jeden kennt.Der mutmaßliche Kinderschänder Sexualstrftäter Andreas K., der durch sein extrem jungenhaftes Aussehen auffiel (beim Zigarettenholen im Wirtshaus wurde er sogar nach dem Ausweis gefragt), stammt aus Wien und soll erst vor einem Jahr die Mutter des Missbrauchsopfers geheiratet haben. Die Frau brachte ihre Tochter Jacqueline (12, alle Namen von der Redaktion geändert) mit in die Ehe.Nicht nur für die Ortsbewohner ist es schwer vorstellbar, dass die Gattin nichts davon mitbekommen hat, dass ihre minderjährige Tochter missbraucht wurde, hochschwanger im gemeinsamen Haushalt lebte – und dort jetzt mit 12 Jahren mittels Hausgeburt das Baby zur Welt brachte.Behörden kamen erst durch Geburt auf die SpurIm Zuge der Niederkunft wurden die Behörden endlich darauf aufmerksam, dass in diesem Haus im 200-Einwohner-Dorf etwas ganz und gar nicht stimmt.Als die Polizei den Verdächtigen, für den die Unschuldsvermutung gilt, von daheim abholen wollte, flüchtete Andreas K. Er wur...

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Nachrichten
Tags: 12-Jährige · Burgenland · Missbrauch · Österreich · Schwangerschaft · Stiefvater

von Newsfeed, 18. November 2013 um 21:56 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Gastarbeitern die Babys weggenommen


Babys wurden ihren Eltern entrissen und in Heime gesteckt. Dort wurden sie missbraucht.Die frühere SPÖ-Nationalratabgeordnete Irmtraut Karlsson sorgt mit ihrem Buch Verwaltete Kinder – Der österreichische Heimskandal für Aufsehen: Gastarbeiter-Babys sollen in den 1960ern und 1970ern in Heime gesteckt worden sein – teils gegen den Willen der Eltern. Der Grund für die Wegnahme der Säuglinge sollen laut Karlsson die „schlechten Wohnbedingungen der Gastarbeiter“ gewesen sein. Viele hatten nicht mal eine Kochnische in ihrer Unterkunft. Die Kinder landeten dann in Heimen, wo eine ungewisse Zukunft auf sie wartete. Als skandalös bezeichnet sie den damaligen Umgang mit den Kindern. Konkret werden Heime in den Tiroler Ortschaften Axams und Arzl erwähnt, wo die Hälfte der 70 Gastarbeiterbabys untergebracht war. Laut einer Untersuchung aus dem Jahre 1979 sollen sie dort schlecht betreut und sogar misshandelt worden sein. Was aus den Kindern wurde, ist unbekannt. „Ich wünsche mir mehr Forschung über das Schicksal dieser Kinder“, sagt Karlsson.

Ganzen Beitrag anzeigen
Kategorie: Nachrichten
Tags: Babies · Gastarbeiter · Kindesmisshandlung · Österreich

von Newsfeed, 13. November 2013 um 23:17 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!



Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.7)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück