Smilies  Color  Logout  Hilfe     

Wer bin ich? Die FLOW-Challenge #6 -Fragen 251-300

Wer bin ich? Die FLOW-Challenge #6 -Fragen 251-300

Seitenbild

Diese Webseite ist eine Community, erfahre mehr darüber!


Weiter geht es also heute mit den Fragen 251 bis 300 und meinen Antworten auf diese:



  1. In welcher Sportart bist du deiner Meinung nach gut?


Schwimmen.



  1. Heuchelst du häufig Interesse?


Sehr selten und das nur bei Personen, mit denen ich zwar ungewollt zu tun habe, die ich aber nicht mag.



  1. Kannst du gut Geschichten erzählen?


Nein.



  1. Wem gönnst du nur das Allerbeste?


Meinen Eltern, meinem Mann und unserem Sohn.



  1. Was hast du zu deinem eigenen Bedauern verpasst?


Da gibt es nichts.



  1. Kannst du dich gut ablenken?


Ja.



  1. In welcher Kleidung fühlst du dich am wohlsten?


Jogginghose und Top.



  1. Wovon hast du geglaubt, dass es dir nie passieren würde?


Zu einem mir wichtigen Menschen keinen Kontakt mehr zu haben.



  1. Würdest du gern zum anderen Geschlecht gehören?


Einmal im Monat schon…



  1. Wer nervt dich gelegentlich?


Mein Mann, aber das ist anders herum genauso https://s0.wp.com/wp-content/mu-plugins/wpcom-smileys/twemoji/2/72x72/1f600.png"
alt="????" class="wp-smiley" style="height: 1em; max-height: 1em;" />



  1. Über welche Themen unterhältst du dich am liebsten?


Alles was so in der Welt passiert, meine Familie.



  1. Kannst du leicht Fehler eingestehen?


Meistens, aber nicht immer.



  1. Was möchtest du nie mehr tun?


Ich möchte nie mehr ausgenutzt werden, nicht auf meine Intuition hören.



  1. Wie ist dein Gemütszustand üblicherweise?


Fröhlich.



  1. Sagst du immer die Wahrheit?


Meistens.



  1. Was bedeutet Musik für dich?


Gefühl, Leidenschaft.



  1. Hast du schon einmal einen Weinkrampf vorgetäuscht?


Nein.



  1. Arbeitest du gern im Team oder lieber allein?


Ich mag beides gerne, aber lieber alleine.



  1. Welchen Fehler verzeihst du dir immer noch nicht?


Eine damals gute Freundin vergrault zu haben.



  1. Welche Verliebtheit, die du empfindest, verstehst du selber nicht?


Keine.



  1. Denkst du intensiv genug über das Leben nach?


Ja.



  1. Fühlst du dich manchen Leuten gegenüber sehr unsicher?


Nein.



  1. Bist du autoritätsgläubig?


Nein.



  1. Bist du gern allein?


Hin und wieder, aber lieber bin ich in Gesellschaft.



  1. Welche eigenen Interessen hast du durchgesetzt?


Hin und wieder mal alleine fotografieren gehen zu können.



  1. Welchen guten Zweck förderst du?


Kinderschutz, Tierschutz.



  1. Wie sieht dein Traumhaus aus?


Das wäre ein altes Haus im Landhausstil mit Stilmix in der Einrichtung.



  1. Machst du leicht Versprechungen?


Nein.



  1. Wie weit gehst du für Geld?


Ich würde dafür keine moralischen Grenzen überschreiten!



  1. Bist du häufig eigensinnig, auch wenn es zu deinem Nachteil ist?


Selten, aber ja es kommt vor.



  1. Malst du oft den Teufel an die Wand?


Nein.



  1. Was schiebst du zu häufig auf?


Putzen, Staubwischen, aufräumen.



  1. Sind Tiere genauso wichtig wie Menschen?


Ja!



  1. Bist du dir deiner selbst bewusst?


Ja.



  1. Was war ein unvergesslicher Tag für dich?


Unser Hochzeitstag, die Geburt unseres Sohnes, der erste Tag unseres ersten Familienurlaubs.



  1. Was wagst du dir nicht einzugestehen?


Dass ich mich gegenüber manchen Menschen stärker behaupten könnte/sollte.



  1. Bei welcher Filmszene musstest du weinen?


Bei einigen – zum Beispiel bei „PS Ich liebe Dich“ bei dem ersten schönen Moment, den die Frau dank ihres toten Mannes erleben darf.



  1. Welche gute Idee hattest du zuletzt?


Weinkisten als CD-/DVD-Regal zu nehmen.



  1. Welche Geschichten würdest du gern mit der ganzen Welt teilen?


Geschichten über Unverständnis gegenüber Behinderten/Erkrankten, um dadurch auf Missstände hinzuweisen.



  1. Verzeihst du anderen Menschen leicht?


Das kommt immer darauf an was sie getan haben.



  1. Was hast du früher in einer Beziehung getan, tust es heute aber nicht mehr?


Mich teilweise unterbuttern lassen.



  1. Was hoffst du, nie mehr zu erleben?


Den Tod eines geliebten Menschen, aber das wird leider nur ein Wunschtraum bleiben.



  1. Gilt für dich das Motto „Was ich nicht weiss, macht mich nicht heiss“?


Nein.



  1. Wie wichtig ist bei deinen Entscheidungen die Meinung anderer?


Die Meinung meiner Familie ist mir in der Hinsicht wichtig.



  1. Bist du ein Zukunftsträumer oder ein Vergangenheitsträumer?


Eher ein Vergangenheitsträumer, aber ich fokussiere mich auf die Gegenwart.



  1. Nimmst du eine Konfrontation leicht an?


Sagen wir mal so, ich lasse mich gerne auf eine kontroverse Diskussion ein, aber ich streite ungerne.



  1. In welchen Punkten unterscheidest du dich von deiner Mutter?


Ich rede sehr viel mehr, als meine Mutter, bin hyperaktiv – sie ist es aber nicht. Ich bin nicht so rechthaberisch wie meine Mutter, nicht so nachdenklich wie sie, ich lese nicht so gerne. Manche negative Erfahrungen, die sie machen musste, blieben mir erspart. Ich habe „nur“ ein Kind, sie hat zwei. Meine Mutter ist manchen Hinsichten ordentlicher, als ich es bin – ich bin chaotischer. Ich bin bei manchen Empfindungen unangenehmer berührt, als sie es ist. Ich rede mehr mit meiner Familie über meine Gefühle.



  1. Wo bist du am liebsten?


Zu Hause und in der Natur.



  1. Wirst du vom anderen Geschlecht genug beachtet?


Da mich das nur bei meinem Mann interessiert, ja.



  1. Was ist dein Lieblingsdessert?


Obst.


© S. Stolzenberg


 



Quelle dieses Beitrags: https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/2018/02/09/wer-bin-ich-die-flow-challenge-6-fragen-251-300/



Wer bin ich? Die FLOW-Challenge #6 -Fragen 251-300

Weiter geht es also heute mit den Fragen 251 bis 300 und meinen Antworten auf diese: In welcher Sportart bist du deiner Meinung nach gut? Schwimmen. Heuchelst du häufig Interesse? Sehr selten und d…

Sunnys Space

Anlagen (Anklicken zum Anzeigen):




Da immer wieder Abmahnanwälte, Abmahnvereine und Fotografen unseren als mildtätig anerkannten Verein "Regenbogenwald e.V." mit unhaltbaren Forderungen zu schädigen versuchen, indem diese rechtlich eindeutige Grundlagen zu RSS-Feeds, geteilten Beiträgen und "Zueigenmachung" ignorieren, verweisen wir kommentarlos auf die Urteile des EuGH C-348/13 sowie des OLG Köln 6 W 72/16. Derartige Ansprüche erwidern wir eher lustlos.


Kategorie: Sunnys Space
Tags: Allgemein · Gefühle · Nachdenkliches
Weitere Beiträge dieses Autors:
Mal wieder die FLOW-Challenge #14 und die Frage Wer bin ich?
Heute gibt es dann mal wieder neue Fragen der FLOW-Challenge, nämlich die Fragen 651 bis 700 und meine Antworten dazu: Wie würdest du dein Leben mit drei Stichwörtern beschreiben? Immer wieder gleich und doch immer wieder anders. Was ist das Beste am...
Ganzen Beitrag anzeigen
Welt-Autismus-Tag
Gedankenkarrussel Letztes Jahr haben wir geschwiegen. Dieses Jahr habe ich eigentlich zwar keine Zeit, was zu schreiben, bringe es aber auch nicht fertig, nichts zu schreiben^^ Seit Tagen geistert Autismus mal wieder durch die Medien, im Kontext des...
Ganzen Beitrag anzeigen
Ein Traum zum Weltautismustag 2018
butterblumenland Ich sitze hier mit meiner Lieblingskaffeetasse, die den ironischen Aufdruck „Ich lebe in meiner eigenen Welt. Aber das ist okay, man kennt mich da“ trägt. Auf meiner Timeline bei Facebook häufen sich heute natürlich die Artikel zum We...
Ganzen Beitrag anzeigen
Meistgelesene Artikel:
Autismus (Achtung viel zu lesen)
Gliederung 1. Allgemeine Definition 2. Geschichte der autistischen Störung 3. Ursachen 4. Diagnosekriterien 5. Charakteristische Merkmale und Stärken 6. Komorbitäten 7. Abgrenzungen zu Autismus 8. Diagnostik 9. Folgen andersartiger Wahrnehmung und In...
Ganzen Beitrag anzeigen
Der Regenbogenwald braucht eure Hilfe!
Das Problem: Für den Betrieb der Webseite des Regenbogenwald e.V. wurde ein eigener Server angemietet, der genügend Kapazitäten und Leistung erbringt, um die große Zahl an Texten und Medien sowie die Chats, Mails etc. für die monatlich mehrere zehntausend Besu...
Ganzen Beitrag anzeigen
Triggergefahr: Mann ohne Kindheit - Vom Opfer zum Täter
Was sich der "Buchautor" Heinz Michael Vilsmeier auf der Facebook-Seite "Mann ohne Kindheit - Vom Opfer zum Täter" leistet, ist an täteridentifizierenden Verhalten nicht mehr zu überbieten. Es geht hierbei um ein über 450 Seiten starkes Buch, welches ein...
Ganzen Beitrag anzeigen

von Sunnys-Space, 09.02.2018 00:19 Uhr · Teilen · Kommentieren · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!

Kommentare zu diesem Artikel:


Gast′s Profilbild

Eine Community-Webseite wie diese lebt vom aktiven Mitmachen! Wurde noch kein Kommentar verfasst? Eröffne - auch als Gast - eine Diskussion zu diesem Thema, indem Du weiter oben auf 'Kommentieren' klickst und dann den ersten Kommentar schreibst!

Warum gibt es hier kein Kommentar-Plugin von Facebook?

Weil wir den Datenschutz als sehr wichtig ansehen und uns an das BDSG halten! Seiten, die ohne besondere Mechanismen direkt Kommentare über das Facebook-Plugin samt Profilbild etc anzeigen, teilen zwangsweise Facebook mit, wo sich die Facebook-Benutzer ausserhalb von FB gerade aufhalten und diese Informationen werden dort gespeichert, ob man es will oder nicht. Besser auf den Datenschutz achten und auf Facebook-Plugins verzichten als unsere Besucher zu gläsernen Menschen im Netz zu machen!


Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.5)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.7)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück