Smilies  Color  Logout  Hilfe     

Der erste Kindergeburtstag

Der erste Kindergeburtstag

Seitenbild

Diese Webseite ist eine Community, erfahre mehr darüber!


Unser Schatz ist Mitte letzten Monats 6 Jahre alt geworden, konnte aber leider bedingt durch verschieden Infekte nicht zeitnah seinen Kindergeburtstag feiern, wodurch wir das heute getan haben.


Eingeladen waren insgesamt vier Kinder, die alle zusammen mit unserem Schatz in einen heilpädagogischen Kindergarten gehen und alle ihre Eigenheiten haben – jedes der Kinder ist besonders – es werden keine Regelkinder aufgenommen, wodurch wir uns sicher waren, dass es sehr gut passen würde den Kindergeburtstag so zu gestalten, dass für jedes Kind etwas dabei wäre und so hatten wir überlegt den Kindergeburtstag im Irrland zu feiern – einem um- und ausgebauten Bauernhof, der jetzt Spielmöglichkeiten für alle Altersstufen anbietet und unser kleiner Wildfang hatte auch feste Vorstellungen davon welche Kinder er dabei haben möchte.


Von zwei der eingeladenen Kinder erhielten wir leider nicht mal eine Rückmeldung, von einem dritten Kind bekamen wir erst eine Zusage, nachdem wir die Feier aber verschieben mussten und es zuerst unklar war, ob der Junge an dem Tag mitkönnte, bekamen wir auch da keine Rückmeldung mehr durch die Eltern, so dass unser kleiner Frechdachs dann „nur“ mit einem anderen Kind feiern konnte.


Das Kind, mit dem unser Schatz gefeiert hat, ist ein kleines süßes Mädel, dass mindestens genauso wild und aufgeweckt ist wie unser Schatz (wenn nicht noch mehr), immer unter Strom steht und kaum mal ein paar Minuten ruhig sitzen bleiben kann und zurecht von ihrer Mama (einer sehr starken Frau übrigens) kleiner Wildfang genannt wird. Außerdem besteht zwischen den beiden wilden auch eine Kindergartenliebe (was man auch deutlich merkt, wenn die beiden zusammen sind), so möchte sie unseren Schatz immer wieder gerne knuddeln, umarmen und ihm nah sein und er möchte sie hin und wieder gerne knutschen. ♥


Die beiden sind sehr süß zusammen und es ist toll sie zusammen beobachten zu können, aber beide brauchen auch strenge Regeln, klare, einfache Ansagen und Struktur. Denn unser kleiner Sonnenschein ist frühkindlicher Autist mit Verdacht auf Hyperaktivität und bei dem Mädel steht ein Verdacht auf AD(H)S im Raum, der sich sicherlich bestätigen wird.


So war uns auch klar, dass wir mit den beiden nicht den gesamten Park sehen würden, dass sie sehr wild sein würden und sich gegenseitig sicher auch ein wenig aufputschen würden, aber so haben wir uns es trotzdem nicht vorgestellt:


Wir holten die Maus zu Hause ab und sie war wie unser Schatz aufgeregt, freute sich sichtlich und war schon ein wenig albern (vermutlich weil sie auch nicht sicher war was sie erwarten würde). Im Auto alberten die beiden dann und die Maus packte ihr Geschenk für unseren Schatz aus und zeigte es ihm. :-D . Sie ist auch sehr ordentlich, so dass sie mir den Müll für den (im Auto nicht vorhandenen) Mülleimer gab. Angekommen am Park hielten die beiden dann Händchen, als wir über den Parkplatz gingen (was sie so im Kindergarten gelernt haben und total süß aussah) und als wir dann im Park waren, fragte das Mädel auch direkt, ob sie denn schon mal spielen gehen konnten. Da wir aber wissen wie wild die beiden zusammen sein können, verneinte ich das und schrieb beiden erst mal die Handynummer meines Mannes auf den Arm, falls sie uns verloren gehen würden, half beim Schuhe ausziehen und erlaubte ihnen in der Nähe zu spielen.


Die beiden gingen zusammen rutschen und spielten ausgelassen auf einem Wasserkissen (quasi wie ein Wasserbett nur viel flacher), doch nach wenigen Minuten war ich schon froh, dass die beiden die Handynummer auf dem Arm hatten und sah meinen Mann, der sicherlich froh war wie scheinbar ruhig ich in der Situation war, zum ersten Mal panisch. Denn: Die beiden waren nicht mehr in unserem Blickfeld – sie waren weg . Natürlich war ich auch panisch (auch wenn man mir das sicherlich nicht anmerkte), aber ich versuchte ruhig zu bleiben (wirkte aber nur so) und überlegte wo sie in so kurzer Zeit hingelaufen sein könnten (kleine Kinder können ja verdammt schnell rennen…) und suchte erst mal in der Nähe bei den Spielmöglichkeiten, als ich plötzlich hörte wie oberhalb von mir unser Wildfang das Mädel rief, hochschaute und sah wie sie eine Treppe hochging (auf der sich unser Wildfang befand). Ein Glück ich wusste wieder wo die beiden waren und der riesengroße Felsblock, der mir zuvor noch auf dem Herzen lag, war weg, denn wenn Kinder weg sind können Sekunden zu Stunden werden.


Der Schreck saß natürlich auch meinem Mann in den Knochen, der den beiden dann erst mal eine Ansage machte, die aber auch ihre Wirkung zeigte, denn wenn wir dann sagten, dass sie hin und wieder zu uns kommen sollten, in Sichtweite bleiben und nicht zu weit vor laufen sollten, klappte es überwiegend gut. Wir gingen dann erst mal was essen (wobei eine Portion für alle gereicht hätte) und schon nach wenigen Minuten waren die beiden wieder in Action.


Wir heilten dann auch unser vorab gemachtes Versprechen und gingen mit den beiden Wildfängen Tiere gucken, wobei sie den Tieren teils zu wild waren, so dass diese sich in ihre Ruhebereiche zurückzogen. Genauso toll wie die Tiere waren für die beiden Wildfänge aber auch die diversen Pfützen, die sich durch das Gewitter gestern gebildet hatten (diese halten sich in dem Park ziemlich gut), aber das Mädel musste unseren Schatz erst mal dazu überreden in die Pfützen zu gehen, denn im Park ist überall weicher, warmer Sand und in den Pfützen ist es matschig und kalt :-D.


Nachdem wir dann aber schon langsam feststellten, dass die beiden aufdrehten, müde wurden und wir auch zeitnah wieder fahren mussten, weil mit der Mama der Maus eine Uhrzeit vorab ausgemacht war, ließen wir die beiden noch mal ein bisschen auf einem großen Wasserkissen spielen, wobei der Versuch der Maus mit unserem wilden Kerl zu kuscheln zeitweise fast eher an catschen denken ließ und er dafür immer wieder Küsschen geben wollte, aber wir konnten auch ein paar wirklich süße Bilder der beiden machen über die sich die Maus und ihre Mama, wenn sie diese nächste Woche bekommen werden, bestimmt freuen.


Wir erklärten den beiden dann warum wir uns auf den Weg zum Ausgang machen mussten und zum Abschluss durften sie mit meiner Begleitung, weil sich unser Schatz nicht ohne Mama oder Papa traut, durch ein großes Flugzeug laufen, an dessen Ende eine Rutsche ist. Wir fuhren dann mit zwei überdrehten, albernen Kindern zurück und brachten die Maus zurück zu ihrer Mama, wo es den beiden Wildfängen sichtlich schwer fiel sich zu verabschieden ♥. Die Aussicht, dass sie sich aber am Montag im Kindergarten wieder sehen werden, tröstete zumindest etwas darüber hinweg.


Es war somit ein schöner, aber auch sehr anstrengender Tag, der uns allen sicherlich noch länger in Erinnerung bleiben wird.


© S.Stolzenberg


Einsortiert unter:https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/category/allgemein/'
>Allgemein, https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/category/gefuhle/'
>Gefühle, https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/category/handicap/'
>Handicap, https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/category/unser-sohn/'
>unser Sohn http://feeds.wordpress.com/1.0/gocomments/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
> http://feeds.wordpress.com/1.0/comments/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
/> http://feeds.wordpress.com/1.0/godelicious/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
> http://feeds.wordpress.com/1.0/delicious/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
/> http://feeds.wordpress.com/1.0/gofacebook/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
> http://feeds.wordpress.com/1.0/facebook/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
/> http://feeds.wordpress.com/1.0/gotwitter/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
> http://feeds.wordpress.com/1.0/twitter/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
/> http://feeds.wordpress.com/1.0/gostumble/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
> http://feeds.wordpress.com/1.0/stumble/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
/> http://feeds.wordpress.com/1.0/godigg/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
> http://feeds.wordpress.com/1.0/digg/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
/> http://feeds.wordpress.com/1.0/goreddit/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
> http://feeds.wordpress.com/1.0/reddit/sabrinastolzenberg.wordpress.com/459/"
/> https://pixel.wp.com/b.gif?host=sabrinastolzenberg.wordpress.com&blog=16379598&%23038;post=459&%23038;subd=sabrinastolzenberg&%23038;ref=&%23038;feed=1"
width="1" height="1" />

Quelle dieses Beitrags: https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/2015/06/07/der-erste-kindergeburtstag/



Allgemein | Sunnys Space

Beiträge über Allgemein geschrieben von sabrinastolzenberg

SABRINASTOLZENBERG.WORDPRESS.COM


Da immer wieder Abmahnanwälte, Abmahnvereine und Fotografen unseren als mildtätig anerkannten Verein "Regenbogenwald e.V." mit unhaltbaren Forderungen zu schädigen versuchen, indem diese rechtlich eindeutige Grundlagen zu RSS-Feeds, geteilten Beiträgen und "Zueigenmachung" ignorieren, verweisen wir kommentarlos auf die Urteile des EuGH C-348/13 sowie des OLG Köln 6 W 72/16. Derartige Ansprüche erwidern wir eher lustlos.


Kategorie: Sunnys Space
Tags: Allgemein · Gefühle · Handicap · unser Sohn
Weitere Beiträge dieses Autors:
Ein kleiner Kurzurlaub
Nachträglich zum Geburtstag unseres Wirbelwindes unternehmen wir jedes Jahr einen besonderen Ausflug und dieses Jahr sollte es einer mit Übernachtung sein, weil wir in einem damit auch unseren Hochzeitstag nachfeiern wollten und so suchten wir nach e...
Ganzen Beitrag anzeigen
Wer bin ich? Mal wieder die FLOW-Challenge (ja es kommen noch ein paar Beiträge dazu ;-) ) #15
Nachdem ich länger damit pausiert habe, gibt es heute wieder mal die FLOW-Challenge und zwar hier die Fragen 701 bis 750 und meine Antworten dazu: Wie zufrieden bist du mit deinem Körper? Überwiegend bin ich mit meinem Körper zufrieden. Wenn du für...
Ganzen Beitrag anzeigen
Mal wieder die FLOW-Challenge #14 und die Frage Wer bin ich?
Heute gibt es dann mal wieder neue Fragen der FLOW-Challenge, nämlich die Fragen 651 bis 700 und meine Antworten dazu: Wie würdest du dein Leben mit drei Stichwörtern beschreiben? Immer wieder gleich und doch immer wieder anders. Was ist das Beste am...
Ganzen Beitrag anzeigen
Meistgelesene Artikel:
Autismus (Achtung viel zu lesen)
Gliederung 1. Allgemeine Definition 2. Geschichte der autistischen Störung 3. Ursachen 4. Diagnosekriterien 5. Charakteristische Merkmale und Stärken 6. Komorbitäten 7. Abgrenzungen zu Autismus 8. Diagnostik 9. Folgen andersartiger Wahrnehmung und In...
Ganzen Beitrag anzeigen
Der Regenbogenwald braucht eure Hilfe!
Das Problem: Für den Betrieb der Webseite des Regenbogenwald e.V. wurde ein eigener Server angemietet, der genügend Kapazitäten und Leistung erbringt, um die große Zahl an Texten und Medien sowie die Chats, Mails etc. für die monatlich mehrere zehntausend Besu...
Ganzen Beitrag anzeigen
Paar heiratete nach 80 gemeinsamen Jahren
103-Jähriger gab seiner 99-jährigen Jugendliebe das Ja-Wort.Nach 80 gemeinsamen Jahren hat ein Paar in Paraguay geheiratete. Der 103-jährige Jose Manuel Riella und die 99-jährige Martina Lopez hätten sich bei der Trauung in ihrem Heimatdorf Santa Rosa...
Ganzen Beitrag anzeigen

von Sunnys-Space, 07.06.2015 01:34 Uhr · Teilen · Kommentieren · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!

Kommentare zu diesem Artikel:


Gast′s Profilbild

Eine Community-Webseite wie diese lebt vom aktiven Mitmachen! Wurde noch kein Kommentar verfasst? Eröffne - auch als Gast - eine Diskussion zu diesem Thema, indem Du weiter oben auf 'Kommentieren' klickst und dann den ersten Kommentar schreibst!

Warum gibt es hier kein Kommentar-Plugin von Facebook?

Weil wir den Datenschutz als sehr wichtig ansehen und uns an das BDSG halten! Seiten, die ohne besondere Mechanismen direkt Kommentare über das Facebook-Plugin samt Profilbild etc anzeigen, teilen zwangsweise Facebook mit, wo sich die Facebook-Benutzer ausserhalb von FB gerade aufhalten und diese Informationen werden dort gespeichert, ob man es will oder nicht. Besser auf den Datenschutz achten und auf Facebook-Plugins verzichten als unsere Besucher zu gläsernen Menschen im Netz zu machen!


Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück