Smilies  Color  Logout  Hilfe     

Was ist für mich Glück?

Was ist für mich Glück?

Seitenbild

Diese Webseite ist eine Community, erfahre mehr darüber!


Ich habe heute einen Blog gelesen, in dem eine andere Bloggerin versucht eine Antwort auf diese Frage zu geben und habe mir daraufhin auch mal Gedanken dazu gemacht was der Begriff Glück eigentlich bedeutet.


Erst mal musste ich dabei feststellen, dass es keine allgemein gültige Definition von Glück geben kann, da es immer ein subjektives Empfinden einer bestimmten Situation ist.


Aber was macht Glück aus?


Sind es „nur“ kleine Momente oder können es auch andauernde Zustände sein?

Für mich kann es beides bedeuten.


So ist es für mich Glück, wenn mein kleiner Mann abends in kurzer einschlafen und dann auch durchschlafen kann, wodurch ich mehr Zeit in den Abendstunden mit meinem Mann genießen kann, in denen wir dann spielen, quatschen, lachen, albern, kuscheln,.. können. Es ist für mich Glück, weil es nicht selbstverständlich ist, denn unser kleiner Mann kann oft nur sehr schlecht einschlafen, braucht manchmal bis spät in den Abend hinein und/oder wacht auch öfter mal auf. Zurzeit können wir dieses Glück aber sehr viel öfter genießen.


Glück bedeutet für mich auch dass ich meinen Mann lächeln sehe, wenn er nach Hause kommt, weil das bedeutet, dass er sich auf mich und unseren Sohn freut und das es für nach 10 gemeinsamen Jahren noch nicht zur Selbstverständlichkeit geworden ist, dass wir hier sind. ♥


Unseren Sohn lächeln zu sehen, wenn er aus dem Kindergarten kommt ist ebenfalls Glück für mich, da er dann einen schönen Tag ohne viel Stress hatte, was zur Zeit leider auch nicht immer selbstverständlich ist – das sollte es zwar sein, aber daran müssen wir leider erst mal arbeiten, worauf ich hier aber nicht weiter eingehen möchte…..


Für viele Menschen bedeutet es auch Glück, wenn sie einen Job haben, der optimalerweise auch gut bezahlt ist, aber das gilt für mich nicht, denn es ist zwar schöner, wenn man durch einen Job auch mal was anderes sieht, al simmer nur die eigenen vier Wände und die nähere Umgebung und andere Aufgaben hat, als sich „nur“ um den Haushalt und die Kinder zu kümmern und wenn der Job dann noch gut bezahlt ist, ist besonders gut, da man weniger finanzielle Sorgen hat, aber das hat für mich nicht mit Glück zu tun, sondern eher mit dem Gefühl von Sicherheit und Unabhängigkeit.


Glücksmomente sind eher die, in denen ich meine Familie sehe wie sie lachen kann.


Glücksmomente sind aber auch die kleinen Momente im Leben, die ich unbeschwert genießen kann – einfach mal in der Sonne liegen, lachen, Kindern beim Spielen zusehen, Tiere beobachten, die Zeit haben die kleinen schönen Dinge im Leben sehen und betrachten zu können wie etwa Blumen, Schmetterlinge beim fliegen zu beobachten, oder Spinnennetze zu entdecken.

Am schönsten sind diese Glücksmomente aber wenn ich sie mit einer Person, die mir nahe steht – wie etwa meiner Familie – teilen kann.


Aber Glück ist es auch einfach mal Zeit für sich zu haben, in der man sich nach keinem anderen Menschen richten braucht und einfach mal tun und lassen kann, was man gerne möchte.

Glück ist es meinen Mann und meinen Sohn hin und wieder beobachten zu können, wenn sie es nicht mitbekommen und nachts, wen ich nochmal nach ihnen gucken gehe zu sehen wie sie friedlich schlafen.


Glück war es für mich, als wir unseren kleinen Mann jedes Mal wieder gesund mit nach Hause nehmen konnte, wenn er mal wieder im Krankenhaus lag und Glück ist auch jeder noch so kleine Entwicklungsfortschritt den er macht.


Glück ist es, dass meine Familie weitestgehend gesund ist und nicht ständig auf Medikamente angewiesen ist, aber auch, dass wir uns selten für das Handicap unseres kleinen Mannes rechtfertigen müssen, weil auch das in unserer Gesellschaft keine Selbstverständlichkeit darstellt – so traurig es ist.


Und neben dem Glück, dass ich in meiner kleinen Familie erleben darf, ist es auch Glück für mich in unseren Familien einige sehr liebe, herzlich Menschen zu haben, auf die ich mich immer verlassen kann – meine Schwiegereltern, die immer wo sie können helfen (nein meine Schwiegermutter ist kein Schwiegermonster :-). Da hab ich Glück gehabt – sie ist zwar manchmal schwierig, aber wer ist das nicht?) – meine Oma, die sogar ihre eigenen Verpflichtungen vernachlässigt um der Familie unter die Arme greifen zu können und meine Eltern, die immer da sind, wenn wir sie brauchen und sie helfen können, denn auf die eigene Familie zählen zu können ist leider auch nicht immer selbstverständlich – wie auch uns von einigen anderen Familienmitgliedern immer mal wieder gezeigt wird. Dennoch haben wir damit Glück, denn es gibt viele Menschen mit Handicap und /oder deren nächste Angehörige, die zu ihren Familien wegen des Handicaps gar keinen Kontakt mehr haben.


Und ein weiteres Glück sind die vielen kleinen Dinge, die scheinbar selbstverständlich sind, es aber nicht sein sollte. Dazu gehört, dass wir immer genug Nahrung, Anziehsachen,… zu Hause haben, das unser Sohn Spielsachen hat und wir ein Dach über dem Kopf haben. Genauso auch, dass wir sehen, hören, sprechen und riechen können, denn dies ist vielen anderen Menschen nicht möglich.


Ich möchte auch damit nicht den Eindruck erwecken, dass Menschen, die beispielsweise nicht die Fähigkeit haben zu hören kein glückliches Leben haben können, aber ihnen entgeht so vieles schönes auf der Welt, dass ich immer wieder genießen darf. Das Zwitschern der Vögel etwa oder das herzhafte Lachen unseres Kindes und vieles weitere.


Und Glücksmomente gibt es noch sooo viele weitere, aber diese alle hier aufzuführen, würde einfach zu weit führen… :-D.


Eine „Definition“ von Glück, die man vielleicht auch verallgemeinern könnte, möchte ich aber dennoch versuchen zu geben:


Glück ist etwas, das man bereit sein muss zu erkennen, das mit Geld nicht gekauft werden kann, dass oft durch kleine Dinge entsteht und hin und wieder für Außenstehende nicht nachvollziehbar ist :-) ♥.


© S. Stolzenberg


Einsortiert unter:https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/category/gefuhle/'
>Gefühle, https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/category/nachdenkliches/'
>Nachdenkliches http://feeds.wordpress.com/1.0/gocomments/sabrinastolzenberg.wordpress.com/375/"
> http://feeds.wordpress.com/1.0/comments/sabrinastolzenberg.wordpress.com/375/"
/> https://pixel.wp.com/b.gif?host=sabrinastolzenberg.wordpress.com&blog=16379598&%23038;post=375&%23038;subd=sabrinastolzenberg&%23038;ref=&%23038;feed=1"
width="1" height="1" />

Quelle dieses Beitrags: https://sabrinastolzenberg.wordpress.com/2014/09/13/was-ist-fur-mich-gluck/



Gefühle | Sunnys Space

Beiträge über Gefühle geschrieben von sabrinastolzenberg

SABRINASTOLZENBERG.WORDPRESS.COM


Da immer wieder Abmahnanwälte, Abmahnvereine und Fotografen unseren als mildtätig anerkannten Verein "Regenbogenwald e.V." mit unhaltbaren Forderungen zu schädigen versuchen, indem diese rechtlich eindeutige Grundlagen zu RSS-Feeds, geteilten Beiträgen und "Zueigenmachung" ignorieren, verweisen wir kommentarlos auf die Urteile des EuGH C-348/13 sowie des OLG Köln 6 W 72/16. Derartige Ansprüche erwidern wir eher lustlos.


Kategorie: Sunnys Space
Tags: Gefühle · Nachdenkliches
Weitere Beiträge dieses Autors:
Ein kleiner Kurzurlaub
Nachträglich zum Geburtstag unseres Wirbelwindes unternehmen wir jedes Jahr einen besonderen Ausflug und dieses Jahr sollte es einer mit Übernachtung sein, weil wir in einem damit auch unseren Hochzeitstag nachfeiern wollten und so suchten wir nach e...
Ganzen Beitrag anzeigen
Wer bin ich? Mal wieder die FLOW-Challenge (ja es kommen noch ein paar Beiträge dazu ;-) ) #15
Nachdem ich länger damit pausiert habe, gibt es heute wieder mal die FLOW-Challenge und zwar hier die Fragen 701 bis 750 und meine Antworten dazu: Wie zufrieden bist du mit deinem Körper? Überwiegend bin ich mit meinem Körper zufrieden. Wenn du für...
Ganzen Beitrag anzeigen
Mal wieder die FLOW-Challenge #14 und die Frage Wer bin ich?
Heute gibt es dann mal wieder neue Fragen der FLOW-Challenge, nämlich die Fragen 651 bis 700 und meine Antworten dazu: Wie würdest du dein Leben mit drei Stichwörtern beschreiben? Immer wieder gleich und doch immer wieder anders. Was ist das Beste am...
Ganzen Beitrag anzeigen
Meistgelesene Artikel:
Autismus (Achtung viel zu lesen)
Gliederung 1. Allgemeine Definition 2. Geschichte der autistischen Störung 3. Ursachen 4. Diagnosekriterien 5. Charakteristische Merkmale und Stärken 6. Komorbitäten 7. Abgrenzungen zu Autismus 8. Diagnostik 9. Folgen andersartiger Wahrnehmung und In...
Ganzen Beitrag anzeigen
Der Regenbogenwald braucht eure Hilfe!
Das Problem: Für den Betrieb der Webseite des Regenbogenwald e.V. wurde ein eigener Server angemietet, der genügend Kapazitäten und Leistung erbringt, um die große Zahl an Texten und Medien sowie die Chats, Mails etc. für die monatlich mehrere zehntausend Besu...
Ganzen Beitrag anzeigen
Paar heiratete nach 80 gemeinsamen Jahren
103-Jähriger gab seiner 99-jährigen Jugendliebe das Ja-Wort.Nach 80 gemeinsamen Jahren hat ein Paar in Paraguay geheiratete. Der 103-jährige Jose Manuel Riella und die 99-jährige Martina Lopez hätten sich bei der Trauung in ihrem Heimatdorf Santa Rosa...
Ganzen Beitrag anzeigen

von Sunnys-Space, 13.09.2014 21:09 Uhr · Teilen · Kommentieren · Gefällt mir · 1 anderen gefällt das

Kommentare zu diesem Artikel:


Gast′s Profilbild

Eine Community-Webseite wie diese lebt vom aktiven Mitmachen! Wurde noch kein Kommentar verfasst? Eröffne - auch als Gast - eine Diskussion zu diesem Thema, indem Du weiter oben auf 'Kommentieren' klickst und dann den ersten Kommentar schreibst!

Warum gibt es hier kein Kommentar-Plugin von Facebook?

Weil wir den Datenschutz als sehr wichtig ansehen und uns an das BDSG halten! Seiten, die ohne besondere Mechanismen direkt Kommentare über das Facebook-Plugin samt Profilbild etc anzeigen, teilen zwangsweise Facebook mit, wo sich die Facebook-Benutzer ausserhalb von FB gerade aufhalten und diese Informationen werden dort gespeichert, ob man es will oder nicht. Besser auf den Datenschutz achten und auf Facebook-Plugins verzichten als unsere Besucher zu gläsernen Menschen im Netz zu machen!


Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück