Smilies  Color  Logout  Hilfe     

PKS 2013: Anstieg von Kindesmisshandlungen

PKS 2013: Anstieg von Kindesmisshandlungen

Seitenbild

Diese Webseite ist eine Community, erfahre mehr darüber!


pks_2013_kmh_fallzahlen

Die Polizeiliche Kriminalstatistik verzeichnet für das Jahr 2013 3.525 Fälle von Kindesmisshandlung (§ 225 StGB). Insgesamt gab es 4.051 Opfer, 55,1 Prozent davon waren männlich, 44,9 Prozent weiblich.

Die Aufklärungsquote lag bei 97,2 Prozent. Sie bezieht sich jedoch nur auf die angezeigten Fälle. Bei Kindesmisshandlung muss von einer hohen Dunkelziffer nicht angezeigter Straftaten ausgegangen werden, da die Tat in erster Linie im familiären Umfeld verübt wird und die Opfer andere oft nicht auf die Gewalt aufmerksam machen können.

pks_2013_kmh_wer_wird_misshandelt

Charakteristisch für ältere misshandelte Kinder ist, dass sie oft aus Scham schweigen, weil sie glauben, sie seien zu Recht bestraft worden.

In den meisten Fällen kannten sich Opfer und Täter: Von den im Jahr 2013 erfassten Kindesmisshandlungs-Opfern waren 3.530 mit dem Tatverdächtigen verwandt. 302 waren mit dem Tatverdächtigen bekannt, 91 kannten ihn durch eine flüchtige Vorbeziehung, 61 waren nicht mit dem Tatverdächtigen bekannt. Bei 65 Fällen ist die Beziehung ungeklärt. Auch dies belegt, dass die meisten Taten im familiären Umfeld verübt werden.

Die Entwicklung der Opfergefährdungszahl (OGZ) gibt einen Anhaltspunkt über den Gefährdungsgrad von Kindern, Opfer einer Misshandlung zu werden. 2013 wurden durchschnittlich 40,8 Kinder bezogen auf jeweils 100.000 Kinder Opfer einer Misshandlung. Insgesamt wurden 3.562 Tatverdächtige erfasst.

pks_2013_kmh_wer_misshandelt

Als Täter von Kindesmisshandlung traten Frauen und Männer etwa gleich häufig in Erscheinung (weiblich: 1.614, männlich: .948 Tatverdächtige). Die Täter entstammen aus allen sozialen Schichten. Oft entsteht die Tat aus einer Überforderungssituation heraus.

Quelle: Infotexte zur PKS 2013
Kategorie: Nachrichten
Tags: Kindesmisshandlung · PKS 2013
Micha′s Profilbild
Über Micha:
Jahrgang 1961 arbeite ich über 35 Jahre lang in der Softwareentwicklung mit dem Schwerpunkt Datenbanken und Problemanalysen. Ende 1999 wurde die Webseite des Regenbogenwalds von mir erschaffen und bin seit der Vereinsgründung 2012 auch dessen ehrenamtlicher Vorstand.
Weitere Beiträge dieses Autors:
Vorstandsmitglied des Regenbogenwald e.V. legt Amt nieder
Mit sofortiger Wirkung hat der 1. Vorsitzende des Regenbogenwald e.V., Michael Welslau, sein Amt niedergelegt. Dadurch rücken die verbleibenden Vorstandsmitglieder kommissarisch auf wie folgt: 1. Vorsitzender: Sachar Schoner 2. Vorsitzende: Manuela ...
Ganzen Beitrag anzeigen
Stille Anteilnahme - Das Sterben ist leise
Keine Bange, es ist niemand gestorben, über den hier berichtet werden soll. Es wird aber etwas sterben, weil es ungeliebt und vernachlässigt wird: Die Community-Webseite des Regenbogenwald e.V. Zuerst der Nachruf: Die Community des Regenbogenwald e...
Ganzen Beitrag anzeigen
Was erlauben Storch?
Wer erinnert sich noch an die adelige Frau, deren Name eigentlich für das "Kinderkriegen" steht, wohl aber lieber Kinder im Krieg sterben sieht? Genau, es ist von der AfD Front- und Hassfrau Beatrix von Storch die Rede, die schon so manches Mal mausgerutscht ...
Ganzen Beitrag anzeigen
Meistgelesene Artikel:
Autismus (Achtung viel zu lesen)
Gliederung 1. Allgemeine Definition 2. Geschichte der autistischen Störung 3. Ursachen 4. Diagnosekriterien 5. Charakteristische Merkmale und Stärken 6. Komorbitäten 7. Abgrenzungen zu Autismus 8. Diagnostik 9. Folgen andersartiger Wahrnehmung und In...
Ganzen Beitrag anzeigen
Freiheit und Sicherheit
Freiheit braucht Sicherheit. Sicherheit braucht Kontrolle. Kontrolle beschneidet Sicherheit. Ein Teufelskreis.
Ganzen Beitrag anzeigen
Inzest-Fall in Großfamilie sorgt in Australien für Entsetzen
In Australien sorgt ein Inzest-Fall in einer verwahrlosten Großfamilie für Entsetzen: Die Behörden stießen in einer abgelegenen Gegend des Landes auf eine Siedlung, in der ein Dutzend abgemagerte, dreckige und zum Teil durch Inzest behinderte Kinder leb...
Ganzen Beitrag anzeigen

von Micha, 04.06.2014 17:01 Uhr · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!


Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.6)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück