Smilies  Color  Logout  Hilfe     

Wer viel arbeitet, hat viel Geld

Wer viel arbeitet, hat viel Geld

Seitenbild

Diese Webseite ist eine Community, erfahre mehr darüber!


Wer allein erziehend ist, muss arbeiten, damit er Geld hat, hat dann aber wenig Zeit - Zeit mit den eigenen Kindern oder muss in der Arbeit kürzer treten, also wieder weniger Geld - aber wieder mehr Zeit...

ein Teufelskreis!

Wer im Handel oder Schichtbetrieb arbeitet hat von vorn herein schon verloren. Wer eine gute Position bekleiden kann, den lockt das Geld, doch man hat ja kaum Zeit, das Geld auch zusammen mit den Kindern auszugeben...wie auch, die Arbeit ruft schließlich!

Doch könnte man sicher noch mit all dem leben, wenn das schlechte Gewissen den Kindern gegenüber nicht so drücken würde. Morgens früh raus, Abends spät rein und die Kinder den ganzen Tag über bei einer anderen Frau, die ab sofort das Kind in seiner Erziehung prägt.

Übrig bleibt der arbeitenden allein erziehenden Mutter nur ein kurzes Gastspiel im Haushalt und bei den Kindern...ein Graus, wenn man einmal bedenkt, dass man das kaum unter einen Hut bringen kann!

Man fragt sich immer wieder, was in der Zukunft sein wird...sind die Kinder später zufrieden, weil Mutter Geld nach Hause gebracht hat und es den Kindern an wichtigen Dingen nicht gefehlt hat oder prangern sie an, weil die Zeit mit Mama so begrenzt war?

Sind sie durch die Erziehung der Tagesmutter auch so geworden, wie man es sich vorgestellt hat oder ist alles ganz anders verlaufen, eben weil man keine Zeit hatte, sich an der wesentlichen Erziehung zu beteiligen?

Zu dem schlechten Gewissen der Kinder gegenüber kommt noch der Druck der Firma hinzu, denn scheinbar hat jede Firma ein besonderes Augenmerk auf allein erziehende Mütter - soll doch die Leistung nicht abfallen, weil die Kinder gerade Sorge machen!

Sind wir durch die Gleichberechtigung glücklicher geworden? Sind wir überhaupt gleichberechtigt, wenn wir mehr arbeiten müssen und weniger Geld bekommen, als unser Kollege und auch noch zusätzlich die Kinder und den Haushalt zu betreuen haben, also die Füße nicht hochlegen, wenn wir abends Heim kommen?

Und die wichtigste aller Fragen: War das so geplant, dass Frauen Kinder bekommen, sie dann an fremde Frauen abgeben und erziehen lassen um arbeiten zu gehen um eben diese Kinder zu kleiden und zu nähren? Und wenn das so geplant war, von wem?

...in Solidarität mit allen allein erziehenden Müttern die das schlechte Gewissen ebenso plagt wie auch mich ♥
Kategorie: Das Wort zum Sonntag
Tags: Alleinerziehend · Geld
Micha′s Profilbild
Über Micha:
Jahrgang 1961 arbeite ich über 35 Jahre lang in der Softwareentwicklung mit dem Schwerpunkt Datenbanken und Problemanalysen. Ende 1999 wurde die Webseite des Regenbogenwalds von mir erschaffen und bin seit der Vereinsgründung 2012 auch dessen ehrenamtlicher Vorstand.
Weitere Beiträge dieses Autors:
Vorstandsmitglied des Regenbogenwald e.V. legt Amt nieder
Mit sofortiger Wirkung hat der 1. Vorsitzende des Regenbogenwald e.V., Michael Welslau, sein Amt niedergelegt. Dadurch rücken die verbleibenden Vorstandsmitglieder kommissarisch auf wie folgt: 1. Vorsitzender: Sachar Schoner 2. Vorsitzende: Manuela ...
Ganzen Beitrag anzeigen
Stille Anteilnahme - Das Sterben ist leise
Keine Bange, es ist niemand gestorben, über den hier berichtet werden soll. Es wird aber etwas sterben, weil es ungeliebt und vernachlässigt wird: Die Community-Webseite des Regenbogenwald e.V. Zuerst der Nachruf: Die Community des Regenbogenwald e...
Ganzen Beitrag anzeigen
Was erlauben Storch?
Wer erinnert sich noch an die adelige Frau, deren Name eigentlich für das "Kinderkriegen" steht, wohl aber lieber Kinder im Krieg sterben sieht? Genau, es ist von der AfD Front- und Hassfrau Beatrix von Storch die Rede, die schon so manches Mal mausgerutscht ...
Ganzen Beitrag anzeigen
Meistgelesene Artikel:
Autismus (Achtung viel zu lesen)
Gliederung 1. Allgemeine Definition 2. Geschichte der autistischen Störung 3. Ursachen 4. Diagnosekriterien 5. Charakteristische Merkmale und Stärken 6. Komorbitäten 7. Abgrenzungen zu Autismus 8. Diagnostik 9. Folgen andersartiger Wahrnehmung und In...
Ganzen Beitrag anzeigen
Der Regenbogenwald braucht eure Hilfe!
Das Problem: Für den Betrieb der Webseite des Regenbogenwald e.V. wurde ein eigener Server angemietet, der genügend Kapazitäten und Leistung erbringt, um die große Zahl an Texten und Medien sowie die Chats, Mails etc. für die monatlich mehrere zehntausend Besu...
Ganzen Beitrag anzeigen
Triggergefahr: Mann ohne Kindheit - Vom Opfer zum Täter
Was sich der "Buchautor" Heinz Michael Vilsmeier auf der Facebook-Seite "Mann ohne Kindheit - Vom Opfer zum Täter" leistet, ist an täteridentifizierenden Verhalten nicht mehr zu überbieten. Es geht hierbei um ein über 450 Seiten starkes Buch, welches ein...
Ganzen Beitrag anzeigen

von Micha, 09.08.2012 19:18 Uhr · Teilen · Kommentieren · Gefällt mir · sei der Erste, dem das gefällt!

Kommentare zu diesem Artikel:


Gast′s Profilbild

Eine Community-Webseite wie diese lebt vom aktiven Mitmachen! Wurde noch kein Kommentar verfasst? Eröffne - auch als Gast - eine Diskussion zu diesem Thema, indem Du weiter oben auf 'Kommentieren' klickst und dann den ersten Kommentar schreibst!

Warum gibt es hier kein Kommentar-Plugin von Facebook?

Weil wir den Datenschutz als sehr wichtig ansehen und uns an das BDSG halten! Seiten, die ohne besondere Mechanismen direkt Kommentare über das Facebook-Plugin samt Profilbild etc anzeigen, teilen zwangsweise Facebook mit, wo sich die Facebook-Benutzer ausserhalb von FB gerade aufhalten und diese Informationen werden dort gespeichert, ob man es will oder nicht. Besser auf den Datenschutz achten und auf Facebook-Plugins verzichten als unsere Besucher zu gläsernen Menschen im Netz zu machen!


Freunde Online

Feedback zur Seite
Ich möchte etwas zum Inhalt mitteilen
Ich möchte einen Rechtsverstoß anzeigen
Ich möchte eine mißbräuchliche Nutzung melden
Ich möchte etwas anderes mitteilen


Infos zum Regen­bogenwald

Das neue Design:
Eine wirklich kleine Umfrage

regenbogenwald.de ist die seit Sep­tem­ber 1999 bestehende, nicht kom­mer­ziel­le Com­mu­nity für Jeder­mann!

Neben Informationen, aktuellen News, Er­fahrungs­austausch und Unter­haltung im Chat und Foren, findest Du hier zahl­reiche Gedichte, Geschich­ten, Song­texte, Tage­bücher und vieles mehr.

Die gesamte Webseite ist werbefrei und dennoch kostenlos zu nutzen. Ermöglicht wird das durch den vom Finanzamt Essen als mildtätig aner­kannten Verein Regen­bogen­wald - Hilfe zur Selbst­hilfe e.V.

Du kannst Dich jederzeit kostenlos und ohne jegliche Verpflichtungen regis­trieren und ein­loggen, um das gesamte Angebot dieser Webseite nutzen zu können, indem Du oben auf das Symbol klickst.

Natürlich freuen wir uns über jede Spende für die Projekte des Vereins und zum Unterhalt der Webseite. Die Konto­ver­bin­dung dazu findest Du im Impressum.

Viel Freude beim Stöbern auf diesen Seiten wünscht Dir das Regenbogenwald-Team

Das Layout von regenbogenwald.de hat sich gravierend verändert. Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.5)

Und die Bedienbarkeit / Übersichtlichkeit? Bewerte es bitte nach Schulnoten:

(Ø = 2.7)

Möchtest Du uns dazu noch etwas sagen?

Zurück